Passwort vergessen

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Dann tragen Sie in das Feld Ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken Ihnen ein neues Passwort.

Neuregistrierung

Neu hier? Dann nutzen Sie bitte unser Registrierungsformular.

Gerne können Sie Ihre Daten auch telefonisch übermitteln unter +49 89 5434898-0

 

Grundstück mit Bürogebäude: Neubau mit ca. 14.000 m² BGF möglich

40549 Düsseldorf, Grundstück zum Kauf

Kontaktdaten

Objektdaten

  • Objekt ID
    51081864
  • Objekttyp
    Grundstück
  • Adresse
    Hansaallee 305
    40549 Düsseldorf
    Nordrhein-Westfalen
  • Grund­stück ca.
    5.397 m²
  • Bürofläche ca.
    5.343,04 m²
  • Vermietbare Fläche ca.
    14.036,78 m²
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Wesentliche Energieträger
    Gas
  • Baujahr
    1978
  • Stellplätze gesamt
    118
  • Mieteinnahmen (Ist)
    417.525,84 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Außenstellplatz

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Verbrauchs­ausweis
  • Ausstellungsdatum
    24.09.2014
  • Gültig bis
    24.09.2024
  • Baujahr
    1978
  • Wesentlicher Energieträger
    Gas
  • Endenergie­verbrauch Strom
    48,60 kWh/(m²·a)
  • Endenergie­verbrauch Wärme
    221,40 kWh/(m²·a)

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Bestandsgebäude
Bei dem Bestandsgebäude handelt es sich um einen Rundbau, der 1978 errichtet wurde.

Es bestehen folgende Nutzungsverhältnisse:
Die WISAG nutzt fast das gesamte Gebäude. Der Mietvertrag läuft bis zum 31.12.2019. Es gibt weitere Verträge bezüglich einer Funkantenne und bzgl. der Stellplätze, beide Verträge sind unbefristet. Details sind der Mieterliste zu entnehmen.

Bebaubarkeit/Neubau
Es existiert ein positiver Bauvorbescheid. Eine Bebauung mit einem kompakten Baukörper mit Untergeschoss, Erdgeschoss, fünf Obergeschossen und einem Staffelgeschoss ist geplant.

Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des Bebauungsplanes 04/004:
- Eingeschränktes Gewerbegebiet (GEe)
- GRZ 0,8
- GFZ 2,4
- Anzahl Vollgeschosse V, VII

Zulässig sind:
a) Nicht wesentlich störende Gewerbebetriebe
b) Geschäfts-, Büro- und Verwaltungsgebäude
c) Anlagen für sportliche Zwecke
d) Anlagen für kirchliche, kulturelle und gesundheitliche Zwecke

Ausnahmsweise zulässig sind:
e) Wohnungen für Aufsichts- und Bereitschaftspersonen sowie für Betriebsinhaber und Betriebsleiter, die dem Gewerbebetrieb zugeordnet und ihm gegenüber in Grundfläche und Baumasse untergeordnet sind.

Unzulässig sind:
f) Einzelhandelsbetriebe
g) Tankstellen
h) Vergnügungsstätten
i) Lagerplätze und Lagerhäuser

Altlasten: Wir verweisen auf die Ausführungen zu dieser Thematik im Vorbescheid des Bauaufsichtsamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf vom 04.05.2016 zum Antrag vom 06.03.2015 und auf den Bebauungsplan 04/004 Hansaallee/Böhlerstraße.

Diese Informationen sowie die weiteren ausführlichen Unterlagen stellen wir gerne zur Verfügung.

Sonstige Informationen

Das Grundstück wird mit seinem jetzigen Bestand und in seinem jetzigen Zustand verkauft. Die Möglichkeit eines Neubaus oder Umbaus oder einer Umnutzung hat der Käufer selbst zu überprüfen. Dazu wird insbesondere zu rechtlichen und technischen Fragestellungen die Hinzuziehung von fachkundigen Personen empfohlen.

Lage

Makrolage
Düsseldorf, die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen mit knapp 630.000 Einwohnern, ist die zweitgrößte Industriestadt des Bundeslandes inmitten der Wirtschaftsregion Rhein-Ruhr mit über 11,0 Mio. Einwohnern. Die "Stadt der Mode", welche die Deutschlandzentralen bekannter Unternehmen aus dem Segment Mode und Beauty wie Peek & Cloppenburg, C&A oder L’Oréal beherbergt, ist auch als Standort für Handel und Industrie, Kreativwirtschaft, Mobilfunk/Digitale Wirtschaft, Banken oder Biotechnologie bekannt.

Daten und Fakten:

1) Wirtschaftsstandort:

- Circa 100.000 Unternehmen sind im Wirtschaftsraum ansässig, davon 2.140 Groß- und circa 4.100 Einzelhandelsbetriebe
- Einzelhandelsrelevante Kaufkraftkennziffer: 118,3 (Basis 100, Bundesdurchschnitt), (Quelle: Michael Bauer Research, Stand 2016)
- Zentralitätskennziffer: 119,2 (Quelle: IHK Düsseldorf, Stand 2016)
- Arbeitslosenquote: 7,4% im Dezember 2016 (Statistik Bundesagentur für Arbeit)
- 50 internationale Fachmessen mit bis zu ca. 2,0 Mio. Besucher pro Jahr --> wichtiger Messeplatz
- Tourismus: ca. 4,4 Mio. Übernachtungen in 2015

2) Verkehrsinfrastruktur:

- Wichtiger Knotenpunkt im Straßennetz: 13 innerörtliche Autobahnanschlüsse und zahlreiche Anbindungen an die örtlichen und überörtlichen Bundesstraßen
- Europäischer Bahnknotenpunkt: RE, EC, IC- sowie ICE-Halt
- Öffentlicher Personennahverkehr mit 11 Stadtbahn-Linien, 7 Straßenbahnlinien, 6 S-Bahn-Linien und 93 Buslinien der Rheinbahn AG
- Flughafen Düsseldorf: Drittgrößter Flughafen Deutschlands mit 22 Mio. Passagieren und ca. 190 weltweiten Destinationen
- Neuss-Düsseldorfer Häfen: Drittgrößte Binnenhäfen Deutschlands

So vielfältig wie die Bandbreite der Wirtschaftsaktivitäten ist auch das Angebot an Freizeitmöglichkeiten sowie Kunst- und Kulturstätten. Die "Deutsche Oper am Rhein", das "Capitol Theater", die "Kunsthalle", das "Museum Kunstpalast", die "Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen" oder der Medienhafen sind nur wenige Highlights, die Düsseldorf seinen Bewohnern und Besuchern bietet. Parkanlagen wie der Stadtwald, der Südpark oder der Nordpark mit "Japanischem Garten" laden zum Verweilen und Bewegen im Freien ein. Daneben gibt es ca. 150 Sportanlagen sowie ca. 240 Sporthallen, in denen die Düsseldorfer Sportvereine aktiv sind.

In der Rheinmetropole leben Menschen aus 180 Nationen. Durch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie das Frankreichfest oder den Japan-Tag bereichern diese das Stadtleben und ergänzen das lokale Brauchtum mit Schützenfesten, Karneval oder Volksfest. Auch das Bildungsangebot wird durch internationale Schulen, wie z. B. die ISD-International School of Düsseldorf, und Kindergärten ergänzt.

Durch die Heinrich-Heine-Universität mit über 30.000 Studierenden, die Fachhochschule Düsseldorf mit ca. 9.000 Studierenden in sieben Fachbereichen, die Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf mit ca. 850 Studierenden sowie zahlreiche weitere private Hochschuleinrichtungen und Akademien ist auch der Nachwuchs an hochqualifizierten Arbeitskräften gesichert.

Mikrolage
Das Verkaufsobjekt befindet sich im Stadtbezirk 4 (Heerdt, Lörick, Niederkassel, Oberkassel) im westlichsten Düsseldorfer Stadtteil Heerdt. Die gewerblichen Flächen in Heerdt sind teilweise noch von der Schwer- und Montanindustrie sowie der Metallerzeugung aus den 1970er Jahren geprägt. Dieses Bild durchmischen heute moderne Bauten, die durch die Entwicklung des Bürostandortes "Seestern" zahlreiche namhafte und international agierende Mieter insbesondere aus den Bereichen der IT-Branche beherbergen. Dies sind untere anderem Vodafone GmbH, Toshiba Electronics Europe GmbH oder Telekom GmbH. Das Erweiterungsgebiet des Seesterns umfasst neben dem Güterbahnhof Oberkassel auch den Stadtteil Heerdt. Firmen wie Fuji-Film (Europa-Zentrale) oder TEEKANNE GmbH und Co. KG haben diesen Standort gewählt. Weiterhin sind hier Unternehmen aus Produktion, Handwerk, Großhandel und dem Dienstleistungsbereich ansässig.

In unmittelbarer Umgebung des Baugrundstückes ist ein Service Center der Telekom, ein CineStar Kino und das Areal Böhler, ein Event- und Messestandort mit ca. 13.000 m² Innen- und ca. 10.000 m² Außenfläche, angesiedelt. Die gewerblichen Flächen werden durch Wohnungsneubau wie das Projekt "Vierzig549", das in unmittelbarer Nachbarschaft die Realisierung von 1.000 Wohnungen vorsieht, den "Heinrich-Heine-Gärten" oder dem "BelsenPark" ergänzt. Die Wohnquartiere werden durch ein breites Angebot an Einzelhandels-, Gastronomie- und Dienstleistungsbetrieben durchmischt, was eine nachhaltige Entwicklung des gesamten Stadtquartiers gewährleistet. Innerhalb des neuen Wohnbauprojektes ist der Bau einer Kindertagesstätte vorgesehen, weitere Flächen zur gewerblichen Nutzung werden darüberhinaus realisiert. Derzeit befinden sich in der näheren Umgebung unter anderem Einkaufsmöglichkeiten wie real, zwei Kindertagesstätten, das Comenicus Gymnasium sowie Ärzte (Radiologe, Zahnarzt, Orthopäde), Bäckereien, mehrere Restaurants, Friseur und die Prinzenpark-Apotheke. Weiterer Einzelhandel wie ein dm-Drogeriemarkt, die Biomärkte Alnatura und denn's sowie Ärzte verschiedener Fachrichtungen sind im ca. 2 km entfernten "Deutschen Eck" in Meerbusch zu finden.

Infrastrukturelle Anbindung:
- U-Bahn- und Bushaltestelle "Lörick" direkt vor dem Objekt
- Hbf Düsseldorf: ca. 6,5 km, ca. 17 min.
- Innenstadt: ca. 6,0 km, ca. 20 min.
- Rheinufer: ca. 2,0 km
- A52 (Mönchengladbach-Marl): ca. 1,6 km
- Flughafen: ca. 12,0 km

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt
Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®